PLATZGESTALTUNG.WIENZEILE
PLATZGESTALTUNG.WIENZEILE
2012
Konzept zum öffentlichen Freiraum „ Sechshauser Markt“ Auf Basis dieses Sechshauser Marktplatzes lässt sich ein architektonisch-freiräumliches Konzept formulieren, welches ein signifikantes Zeichen für den Bezirk darstellt, sowie insbesondere ein Portal mit hohem Wiedererkennungswert für das Grätzel nördlich der Wienzeile schafft. Aus einem abstrakten „Flussdiagramm“ werden als übergeordnete Gestaltungselemente bandartige Strukturen entwickelt, welche unterschiedliche Funktionen aufnehmen und den Leitgedanken prägnant ausformulieren: Als Steg/Rampe für Fußgänger und Radfahrer, als Anschluss an das Flussbett der Wien, als Flugdach z.B. bei und vor der zusätzlichen Ampel, als Überdachung für die multifunktionalen Boxen, als Belichtungs- und Deckenelement der unterirdischen Passage. Die multifunktionalen Boxen (Kiosk, Café, Bäckerei, temporäre Punsch- und Marktstände) sollen auch außerhalb der Marktzeiten als Sitzplätze, Terrassen und Spielbereiche für eine Verbesserung des öffentlichen Freiraums sorgen.
Publikationen
Architekturzentrum Wien, Ausstellung, "best practice – erfolgreiche sanierungen in wien", 2017
meinbezirk, Blocksanierung 1150, Bina Köppl, 07 17, 2017
CUBE, San/DG-Ausbau Pillergasse, Bina Köppl, 03 17, 2017
GB Wien, Ausstellung, aichberger architektur ZT, 25 Jahre Blocksanierung Wien, 2014
Springer Verlag, Architekturlandschaft NÖ, Hauenfels, Krasny,Nussbaum, Weinviertel, 2013
Amt NÖ Landesregierung, NÖ Gestalte, Aichberger und Team, 03 2013, 2013
Wien, Anerkennung Wiener Stadterneuerungspreis, Lanndesinnung Bau, 2012
HOMES & LIFESTYLE, Hanghaus Wien, 03 2012, 2012
wüstenrot magazin, Hanghaus Wien, 02 12, 2012
hotelstyle, Kulin - Mexiko, Katharina Tielsch, 03 2006, 2006
Niederösterreich, NÖ Gewinner Goldene Kelle, Vorbildliche Baugestaltung, 2000
,
 
03